Lieblingsbücher bei Schumbeta

Lieblingsbücher genannt bei Schumbeta-Konferenz

–          Liedloff: Die Suche des Glücks (eigentlicher Titel: Auf der Suche nach dem verlorenen Glück. Gegen die Zerstörung unserer Glücksfähigkeit in der frühen Kindheit

–          Osterwalder/Pigneur: Business Model Generation: Ein Handbuch für Visionäre, Spielveränderer und Herausforderer

–          Quaschning: Mülltrenner, Müsliesser und Klimaschützer: Wir Deutschen und unsere Umwelt

–          Förster/Kreuz: Spuren statt Staub: Wie Wirtschaft Sinn macht

–          Hickman: Fast nackt: Mein abenteuerlicher Versuch, ethisch korrekt zu leben

–          Verollet: Das Leben ist keine Walldorfschule (… hm… ist dieses Buch wirklich weltbewegend? Bitte selbst zu urteilen. Ich würde es als trivial einstufen…)

–          Ein leeres Notizbuch (by Hannes Offenbacher, Mehrblick, Veranstalter der Schumbeta)